Brunnenbau in Tororo, Uganda

Durch den Bau eines Brunnens werden Menschen mit sauberem Trinkwasser versorgt. Unter anderem steht der Brunnen einem Kinderheim für AIDS-Waisen zur Verfügung. Im September 2018 konnte der Bau des Brunnens begonnen werden.

Die Bohrung in dem Ort Tororo-Agorom in Uganda war erfolgreich.

In einer Tiefe von 73m wurde sauberes Trinkwasser gefunden, welches ausreichend ist, um die Menschen in der Umgebung zu versorgen. Auch eine Pumpe ist bereits installiert worden.


Weiterhin werden Wassertanks angeschafft, um Zugang zu fließendem Wasser zu haben.

Für die Menschen in der Umgebung ist dies eine große Bereicherung, da sie nun nicht mehr das verschmutzte Wasser vom Fluss bis zu ihren Häusern tragen müssen. In einer ländlichen Region kann dies auch in Uganda immer noch bedeuten, einen Weg von mehreren Kilometern zurücklegen zu müssen.